Geschäftsbedingungen

Auf dieser Seite (zusammen mit den Dokumenten, auf die verwiesen wird) erfahren Sie mehr über die Nutzungsbedingungen, zu denen wir die auf unserer Website www.stellamccartney.com ("unsere Website" oder "Website") aufgeführten Produkte ("Produkte") an Sie liefern. Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen ("Allgemeine Verkaufsbedingungen") sorgfältig durch, bevor Sie Produkte von unserer Website bestellen. Mit der Bestellung eines unserer Produkte erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen einverstanden. 


Sie sollten eine Kopie der Allgemeinen Verkaufsbedingungen zur späteren Verwendung ausdrucken.


Mit Ihrer Bestellung akzeptieren Sie diese allgemeinen Verkaufsbedingungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie keine Produkte von unserer Website bestellen können, wenn Sie diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht akzeptieren. Sobald Sie die folgenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen akzeptieren, werden Sie im Folgenden auch als "Kunden" oder "Kunde" oder "Sie" definiert.

Allgemeine Verkaufsbedingungen

1. INFORMATIONEN ÜBER UNS

1.1

www.stellamccartney.com ist eine Website, die sich im Besitz von Stella McCartney Limited befindet und von dieser betrieben wird. Der eingetragene Firmensitz befindet sich in der 3 Olaf Street, London W11 4BE, die Steuernummer und Handelsregisternummer ist 04169969, die Umsatzsteuernummer GB330832232 und die E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme ist customercare@stellamccartney.com ("Stella McCartney Limited").  


1.2

Die auf der Website angebotenen Produkte werden verkauft von Stella McCartney Italia S.r.l. mit Alleinaktionär, unter der Leitung und Koordination von Anin Star Holding Limited, mit Geschäftssitz in 5 Via Forcella, 20144 Mailand (Italien), Steuernummer und eingetragene Nummer 02339380483, vollständig eingezahltes Stammkapital Euro 20.196,00 ("wir" oder "SMC") durch DROP S.r.l., mit eingetragenem Geschäftssitz in Via Sandro Pertini, 1, 63812 Montegranaro (Italien), Umsatzsteuernummer 01383870431, die als Händler und Registerführer im Namen von SMC handelt ("DROP"). DROP wird das Produkt direkt an Sie verkaufen. 

2. IHR STATUS

2.1

Wenn Sie eine Bestellung über unsere Website aufgeben, garantieren Sie, dass:

(a) Sie rechtlich in der Lage sind, verbindliche Verträge zu schließen; 

(b) Sie mindestens 18 Jahre alt sind;

(c) Sie die Produkte für Ihren eigenen persönlichen und nicht geschäftlichen Gebrauch erwerben; und


2.2

Alle persönlichen Daten, die wir über Sie sammeln, nur in Übereinstimmung mit unserer "Datenschutzerklärung" verwendet werden.

3. ABSCHLUSS EINES VERTRAGES

3.1

Der Preis und die wesentlichen Merkmale jedes Produkts (zusammen mit den entsprechenden Produktcodes) werden auf unserer Website angezeigt. Die auf unserer Seite dargestellten Informationen stellen kein Angebot von DROP dar. 


3.2

Bevor Sie eine Bestellung über unsere Website aufgeben, müssen Sie alle während des Kaufvorgangs bereitgestellten Anweisungen (auch in Bezug auf die Bedingungen für das Widerrufsrecht, die Lieferkosten und die Datenschutzerklärung) sowie diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen sorgfältig lesen. 


3.3

Um eine Bestellung aufzugeben, können Sie als Gast oder als registrierter Benutzer auf der Website www.stellamccartney.comeinkaufen.


3.4

Um ein Produkt zu kaufen, muss der Kunde (i) das ausgewählte Produkt in den "Warenkorb" legen, indem er auf die entsprechende Schaltfläche klickt, (ii) den Bestellvorschlag ausfüllen, (iii) die Zahlungsart auswählen, (iv) die Allgemeinen Verkaufsbedingungen und die Datenschutzerklärung akzeptieren und (v) den Bestellvorschlag über unsere Website an DROP senden. Nach Abschluss des oben beschriebenen Kaufvorgangs erhält der Kunde eine Transaktions-E-Mail als Kaufnachweis der Produkte (Bestellbestätigung"). Im Falle einer Rücksendung der Produkte gemäß den Klauseln 8, 9 und 10 ist der Kunde verpflichtet, DROP die Nummer der Bestellbestätigung und die E-Mail-Adresse mitzuteilen, die der Kunde für den Kauf der Produkte aus derselben Bestellbestätigung verwendet hat, und zwar gemäß den in den oben genannten Klauseln beschriebenen Verfahren. 


3.5

Das Absenden der Bestellung stellt ein Angebot zum Kauf des ausgewählten Produkts dar, das in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen geregelt und für den Kunden verbindlich ist (unbeschadet des Widerrufsrechts gemäß Artikel 9). Das Absenden des Bestellvorschlags durch den Kunden impliziert die Verpflichtung des letzteren, den Preis des/der bestellten Produkts/Produkte zu bezahlen. 


3.6

Etwaige Fehler/Änderungen der vom Kunden im Bestellvorschlag eingegebenen Daten können von diesem nach dem auf unserer Website beschriebenen Verfahren vor der Übermittlung des Bestellvorschlags validiert werden (als Beispiel: Der Kunde kann die Menge der Produkte, die er zu kaufen beabsichtigt, ändern, indem er ein oder mehrere Produkte aus seinem "Warenkorb" hinzufügt oder entfernt). 


3.7

Unbeschadet der in der Datenschutzerklärung beschriebenen Datennutzung können der Bestellvorschlag und die mit diesem Bestellvorschlag verbundenen Kundendaten von DROP für den Zeitraum aufbewahrt werden, der von der geltenden Gesetzgebung gefordert wird. Darüber hinaus werden die mit den Kunden abgeschlossenen Verträge von DROP für die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist archiviert. 


3.8

Ein Bestellvorschlag kann von DROP auch nach der Bestellbestätigung innerhalb von 30 Tagen nach eigenem Ermessen abgelehnt werden (unter der Voraussetzung, dass der Kunde DROP keine Gegenleistung schuldet, mit der einzigen Ausnahme der unter Klausel 11 genannten Beträge, falls vorhanden), wenn zum Beispiel, aber nicht ausschließlich,

i. die Produkte nicht verfügbar sind (unbeschadet der Bestimmungen in den Klauseln 3.11, 4.2, 4.3); oder 

ii. eine gemeldete oder vermutete betrügerische oder illegale Aktivität, einschließlich vermuteter Käufe zu kommerziellen Zwecken, vorliegt; 

iii. der Kunde seine Verpflichtungen aus einem früheren mit DROP abgeschlossenen Vertrag nicht erfüllt hat. 


3.9

Der Vertrag bezieht sich nur auf diejenigen Produkte, deren Versand oder Lieferung wir in der Bestellbestätigung bestätigt haben.  


3.10

Unbeschadet der Bestimmungen in Artikel 3.8kommt der Vertrag zwischen DROP und dem Kunden zustande, sobald der Kunde die Annahme des Bestellvorschlags durch DROP erhalten hat, die mit dem auf unserer Website beschriebenen Verfahren als Bestellbestätigung übermittelt wurde.  


3.11

Trotz der Bestellbestätigung erhält der Kunde im Falle der Nichtverfügbarkeit eines oder mehrerer der bestellten Produkte eine E-Mail, die ihn ordnungsgemäß über die Nichtverfügbarkeit der Produkte informiert. In diesem Fall wird der Bestellvorschlag nur in Bezug auf die verfügbaren Produkte storniert oder teilweise akzeptiert. Im Falle einer Teilannahme zahlt der Kunde nur den Preis der verfügbaren Produkte (bzw. wird im Falle der Zahlung mit der Kreditkarte belastet). 


3.12

Die Bestellbestätigung enthält eine Zusammenfassung der wesentlichen Merkmale der gekauften Produkte, eine detaillierte Angabe des Preises und der Zahlungsmodalitäten, Informationen über die Bedingungen und Methoden zur Ausübung des Widerrufsrechts (einschließlich Informationen über den Ausschluss des Widerrufsrechts für personalisierte Produkte), Informationen über die Lieferkosten, die Adresse, an die Beschwerden gerichtet werden können, Informationen über Supportleistungen und über bestehende Geschäftsbedingungen sowie eine Kopie dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen.


4. VERFÜGBARKEIT UND INFORMATIONEN ZUM PRODUKT

4.1

Informationen über Produkte (zusammen mit den entsprechenden Produktcodes) und die entsprechenden Preise sind auf unserer Website verfügbar. 


4.2

Bei den auf unserer Website verfügbaren Produkten handelt es sich um eine Auswahl von Artikeln, die normalerweise in Geschäften erhältlich sind; DROP übernimmt jedoch keine Garantie gegenüber dem Kunden in Bezug auf die Verfügbarkeit der auf der Website verfügbaren Produkte in den Geschäften. Darüber hinaus übernehmen wir keine Garantie dafür, dass die auf unserer Website gezeigten Produkte auf Lager sind. Die Abbildungen der Produkte, die auf unserer Website gezeigt werden, stimmen möglicherweise nicht vollständig mit ihrem tatsächlichen Aussehen überein; der Kunde soll sich daher ausschließlich auf die Beschreibung der Produkte und ihrer Eigenschaften, wie sie auf unserer Website genannt werden, verlassen.


4.3

DROP behält sich das Recht vor, jederzeit die Menge und/oder die Art der auf der Website verfügbaren Produkte zu begrenzen. Der Stil, die Modelle und die Farben der beschriebenen Produkte können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Während des Kaufvorgangs wird der Kunde durch eine automatische Antwort informiert, wenn die Bestellung aufgrund der Nichtverfügbarkeit des bestellten Produkts nicht bearbeitet werden kann; DROP haftet dem Kunden gegenüber nicht im Falle der Nichtverfügbarkeit des Produkts.


4.4

Die maximale Stückzahl für jedes Produkt, das der Kunde im Bestellvorschlag angegeben hat, beträgt fünf Stück für SKU und fünfundzwanzig Stück für jede Bestellung.  


4.5

DROP haftet in keinem Fall für Fehler, die durch den Ausfall der Verbindung des Kunden zur Website entstehen. Darüber hinaus übernimmt DROP unter den folgenden Umständen keine Verantwortung gegenüber dem Kunden, ungeachtet des Grundes für den Schaden, der Ursache, der Art des Schadens oder der Ergebnisse:

(a) Schäden, die durch die Aussetzung oder die Unterbrechung des Betriebs unserer Website verursacht werden;

(b) Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Dritter unsere Website hackt und die darin enthaltenen Informationen verändert.


5. TRANSPORT UND LIEFERUNG

5.1

Ihre Bestellung wird bis zu dem in der Bestellbestätigung angegebenen Liefertermin oder, falls kein Liefertermin angegeben ist, innerhalb einer angemessenen Frist ab dem Datum der Bestellbestätigung erfüllt, es sei denn, es liegen außergewöhnliche Umstände vor. Der Liefertermin wird von uns in Übereinstimmung mit unseren Betreibern im Bereich der Lieferung festgelegt und variiert je nach Lieferadresse, Art der Produkte und anderen relevanten Faktoren. Die Lieferung der Produkte erfolgt an die vom Kunden im Bestellvorschlag angegebene Adresse. SMC liefert nicht an:

(a) Postfächer. 

(b) Beherbergungseinrichtungen wie Hotels oder Gasthöfe, öffentliche Einrichtungen, Flughäfen und Häfen;

(c) Unternehmen oder Einzelpersonen, die Produkte nach Übersee weiterleiten; oder

(d) andere Orte, an denen DROP vernünftigerweise feststellt, dass die Adresse des Kunden unbekannt ist.


5.2

Für jede Bestellung kann DROP auf Anfrage des Kunden den Preis der Produkte per E-Mail an den Kunden in Rechnung stellen, gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften. Die Rechnung basiert auf den Informationen, die der Kunde bei der Bestellung angegeben hat (z. B. Steuernummer oder Umsatzsteuernummer des Kunden). Nach der Rechnungsstellung sind keine Änderungen an der Rechnung möglich. 


5.3

Die Versandkosten gehen zu Lasten des Kunden und werden auf dem Bestellformular gesondert ausgewiesen. 


5.4

Das gekaufte Produkt wird durch einen von SMC ausgewählten Kurierdienst (im Folgenden "Kurier") geliefert; die gekauften Produkte werden an Werktagen (also ausschließlich Samstagen, Sonntagen und lokalen oder nationalen Feiertagen) innerhalb von maximal 30 (dreißig) Tagen ab dem Datum der Bestellbestätigung geliefert (es sei denn, es liegt ein Ereignis höherer Gewalt oder ein unvorhersehbarer Umstand vor). Falls die Lieferung nicht innerhalb der oben angegebenen Frist erfolgt ist, kann der Kunde SMC durch Senden einer E-Mail an die E-Mail-Adresse customercare@stellamccartney.com eine weitere Frist von 7 (sieben) Tagen (oder eine ähnliche zusätzliche Frist - falls zutreffend -, die durch das jeweils anwendbare Recht vorgeschrieben oder unter den Umständen angemessen ist) zur Lieferung des Produkts setzen, vorausgesetzt, dass der Kunde im Falle der Nichteinhaltung dieser Frist berechtigt ist, vom Vertrag zurückzutreten, und SMC über DROP unverzüglich alle im Rahmen des Vertrags gezahlten Beträge erstattet. 


5.5

Zum Zeitpunkt der Lieferung der Produkte durch den Kurier ist der Kunde (oder ein benannter Vertreter) verpflichtet, dies zu überprüfen: 

(a) dass der auf dem Lieferschein angegebene Empfänger korrekt ist; und

(b) dass die Verpackung und ihre Siegel intakt, unbeschädigt, nicht nass oder in irgendeiner Weise verändert sind.


5.6

Eventuelle Schäden an der Verpackung und/oder dem/den Produkt(en) oder Unstimmigkeiten in den Empfängerangaben oder der Dokumentation müssen sofort schriftlich auf dem Lieferschein des Kuriers angegeben werden. Außer in dem Umfang, der nach geltendem Recht zulässig ist, kann der Kunde, sobald das Dokument des Kuriers unterzeichnet wurde und der Kunde keine Einwände erhoben hat, keine Einwände gegen die äußeren Merkmale des gelieferten Pakets erheben, vorausgesetzt, dass der Kunde berechtigt ist, nachträglich Einwände in Bezug auf alle anderen Merkmale in Bezug auf das/die Produkt(e) in Übereinstimmung mit den Bedingungen zu erheben, die unter Klausel 9 unten aufgeführt sind. 

6. VERSANDBESTÄTIGUNG

6.1 SMC oder der Kurier senden dem Kunden eine Versandbestätigung per E-Mail, sobald die Produkte versandt wurden. 


7. RISIKO UND TITEL

7.1

Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Produkte geht auf den Kunden über, sobald der Kunde (oder ein vom Kunden benannter Dritter, der nicht der Transporteur ist) im physischen Besitz der Produkte ist.


7.2

Das Eigentum an dem/den Produkt(en) geht erst dann auf Sie über, wenn wir die vollständige Zahlung aller fälligen Beträge in Bezug auf das/die Produkt(e), einschließlich der Versandkosten, erhalten haben.

8. VERBRAUCHERRECHTE

8.1

Zusätzlich zu dem in Klausel 9gewährten Recht können Sie einen Vertrag über ein Produkt jederzeit, innerhalb von dreißig Kalendertagen bei Produkten, die zum vollen Preis erworben wurden, und innerhalb von vierzehn Kalendertagen bei ermäßigten Produkten, widerrufen, beginnend mit dem Tag, nachdem Sie die entsprechenden Produkte erhalten haben (die Widerrufsfrist). In diesem Fall erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung des für die Produkte gezahlten Preises in Übereinstimmung mit unserer Rückerstattungsrichtlinie (siehe Klausel 10 unten). Um einen Vertrag zu kündigen, müssen Sie uns innerhalb der Kündigungsfrist schriftlich informieren.


8.2

Unbeschadet des in Klausel 9gewährten Rechts gilt das in Klausel 8.1 vorgesehene Widerrufsrecht nicht für personalisierte Produkte, wie z. B. solche, bei denen die Initialen des Kundeneingraviert sind.

9. FEHLENDE KONFORMITÄT  

9.1

Wenn ein von SMC verkauftes Produkt Herstellungsfehler aufweist oder in jedem Fall einer angeblichen Vertragswidrigkeit der von SMC verkauften Produkte, müssen Sie uns den Mangel auf der folgenden Seite mitteilen: customercare@stellamccartney.com


9.2

Für den Verkauf der Produkte gelten die in den Artikeln 129, 130 und 132 des Verbrauchergesetzes festgelegten gesetzlichen Garantien, wie sie im Folgenden definiert werden. Gemäß diesen Artikeln haben Sie das Recht, das Produkt innerhalb dem gesetzlich vorgesehenen Rahmen kostenlos reparieren (oder ersetzen) zu lassen, oder im Falle des Scheiterns einer der oben genannten Maßnahmen (gemäß Artikel 130, Abs. 7 des Verbrauchergesetzes) eine angemessene Minderung des Produktpreises oder die Auflösung des Vertrags zu verlangen. Sie verlieren diese Rechte, wenn Sie die Vertragswidrigkeit nicht innerhalb von 2 (zwei) Monaten ab dem Datum, an dem Sie die Vertragswidrigkeit festgestellt haben, an SMC melden. In jedem Fall verjähren Klagen zur Geltendmachung einer von SMC nicht arglistig verschwiegenen Vertragswidrigkeit automatisch 26 (sechsundzwanzig) Monate nach der Lieferung der Produkte. Die Lieferkosten für die Rücksendung des Produkts, das gemäß dieser Klausel repariert oder ersetzt werden soll, werden von SMC getragen, ebenso wie alle Kosten im Zusammenhang mit der Lieferung des reparierten oder ersetzten Produkts an Sie.  

10. UNSERE RÜCKERSTATTUNGSRICHTLINIE


10.1

Wenn Sie ein Produkt an uns zurücksenden möchten, lesen Sie bitte die Richtlinien auf der Seite Versand und Rückgabe.


10.2

Wenn Sie den Vertrag zwischen uns gemäß Klausel 8 widerrufen und ein Produkt gemäß oben genannter Klausel 10.1 an uns zurücksenden, werden wir die Ihnen zustehende Rückerstattung so schnell wie möglich und in jedem Fall innerhalb von 2 Monaten nach dem Tag, an dem Sie Ihren Widerruf mitgeteilt haben, bearbeiten. In diesem Fall erstatten wir Ihnen den Preis des Produkts in voller Höhe (mit Ausnahme der Kosten für den Versand des Artikels an Sie und der Kosten, die Ihnen für die Rücksendung des Artikels an uns entstehen).


10.3

Die in Klausel 10.1 vorgesehene Rückerstattungsrichtlinie gilt nicht für Produkte, die in der oben genannten Klausel 8.2 aufgeführt sind.


10.4

Wenn Sie das Produkt gemäß der oben genannten Klausel 10.1 zurücksenden, weil Sie geltend machen, dass das Produkt gemäß der Klausel 9fehlerhaft ist, werden wir das zurückgesendete Produkt prüfen und Sie innerhalb eines angemessenen Zeitraums per E-Mail über Ihre Rückerstattung informieren. Wir werden die Ihnen zustehende Rückerstattung in der Regel so schnell wie möglich bearbeiten, in jedem Fall aber innerhalb von 2 Monaten ab dem Tag, an dem wir Ihnen per E-Mail bestätigt haben, dass Sie Anspruch auf eine Rückerstattung für das defekte Produkt haben. Produkte, die von Ihnen wegen eines Defekts zurückgegeben werden, werden in voller Höhe erstattet, einschließlich einer Erstattung der Versandkosten für die Zusendung des Artikels an Sie und der Kosten, die Ihnen für die Rücksendung des Artikels an uns entstanden sind. Die Kosten für die Zusendung des Artikels an Sie werden nur dann erstattet, wenn das Produkt nicht in einer Mehrfachbestellung enthalten war.


10.5

Bitte beachten Sie, dass Sie in beiden Fällen, die in den oben genannten Klauseln 8.1, 10.1 und 10.2 beschrieben sind, auch alle zugehörigen Produkte unverzüglich an uns zurücksenden müssen, und zwar in demselben Zustand, in dem Sie sie erhalten haben. Sie sind gesetzlich verpflichtet, die Produkte mit angemessener Sorgfalt zu behandeln, solange sie in Ihrem Besitz sind. Wir haben möglicherweise ein Recht auf Schadensersatz und es wird keine Rückerstattung gewährt, wenn:

(a) es Anzeichen dafür gibt, dass die Produkte bereits benutzt wurden (Knicke, Beschädigungen, Gerüche),

(b) die Produkte ursprünglich in einem Geschäft gekauft wurden,

(c) die Produkte nicht mit ihren Etiketten versehen sind,

(d) ein Teil der Produkte oder des Zubehörs fehlt,

(e) Verpackungsmaterial fehlt,

(f) der bei der Lieferung der Produkte beigefügte Lieferschein nicht ebenfalls zurückgesandt wird.


10.6

In der Regel erstatten wir das von Ihnen erhaltene Geld durch Einzahlung auf dieselbe Kreditkarte, die Sie für den Kauf von Produkten verwendet haben. Im Falle einer Zahlung über ein Paypal-Konto wird die Rückerstattung durch DROP direkt auf das Paypal-Konto des Kunden ausgeführt. Sollte eine Rückerstattung gemäß vorstehendem Absatz nicht möglich sein, wird die Rückerstattung von DROP per Banküberweisung durchgeführt. 

11. PREIS UND BEZAHLUNG

11.1

Der Preis der Produkte entspricht den Angaben auf unserer Website, es sei denn, es handelt sich um einen offensichtlichen Fehler. Unsere Website arbeitet nach bestem Wissen und Gewissen, um jederzeit genaue Produktinformationen anzuzeigen. 


11.2

Die Lieferkosten werden zum Preis der Produkte hinzugerechnet und sind im Warenkorb oder auf dem Bestellformular gesondert angegeben.


11.3

Die Preise können jederzeit geändert werden. Diese Änderungen betreffen jedoch keine Bestellungen, für die Sie bereits eine Bestellbestätigung erhalten haben.


11.4

Unsere Website enthält eine große Anzahl von Produkten, und es ist immer möglich, dass trotz unserer besten Bemühungen einige der auf unserer Website aufgeführten Produkte mit falschen Preisen versehen sind. Normalerweise überprüfen wir die Preise während unserer Versandverfahren, so dass wir, wenn der korrekte Preis eines Produkts niedriger ist als der von uns angegebene Preis, beim Versand des Produkts den niedrigeren Betrag berechnen. Wenn der korrekte Preis eines Produkts höher ist als der auf unserer Website angegebene Preis, werden wir uns normalerweise nach unserem Ermessen entweder für das weitere Vorgehen an Sie wenden, bevor wir das Produkt versenden, oder Ihre Bestellung ablehnen und Sie über diese Ablehnung informieren. 


11.5

Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen das Produkt zum inkorrekten (niedrigeren) Preis zu liefern, wenn der Preisfehler offensichtlich und unverkennbar ist und von Ihnen vernünftigerweise als Preisfehler hätte erkannt werden können, auch nicht, nachdem wir Ihnen schon eine Bestellbestätigung geschickt haben.


11.6

Die Zahlung der im Bestellvorschlag aufgeführten Produktpreisereise und der entsprechenden Lieferkosten erfolgt durch den Kunden per Kreditkarte, über PayPal, Nachnahme oder Banküberweisung. Bei Kreditkartenzahlungen erfolgt die Abwicklung nach etwaigen gesonderten Vertragsbedingungen zwischen dem Kunden und dem Kreditkartenunternehmen.


11.7

DROP akzeptiert Zahlungen mit den folgenden Kreditkarten: Visa, MasterCard, American Express, Paypal, Maestro, Diners.


11.8

Die Transaktionen werden erst von der Kreditkarte des Kunden abgebucht, wenn: 

(a) die Kreditkartendaten überprüft wurden; 

(b) die Autorisierung zur Abbuchung vom Aussteller der vom Kunden verwendeten Karte erhalten wurde, und 

(c) die Verfügbarkeit des Produkts von SMC bestätigt wurde. 


11.9

Im Falle von Streitigkeiten zwischen dem Kunden und der Kreditkartengesellschaft, dem Kreditgeber usw. in Bezug auf Gebühren oder andere Verpflichtungen im Zusammenhang mit den Zahlungen des Kunden an unsere Website, klären der Kunde und der betreffende Dritte die Angelegenheit untereinander.


11.10

Zum Zeitpunkt der Übermittlung des Bestellvorschlages erfolgt keine Abbuchung, mit Ausnahme der ggf. notwendigen vorübergehenden Belastung zur Überprüfung der Gültigkeit der Kreditkarte. Es versteht sich, dass nach der Ausführung der Bestellung die besagte vorläufige Gebühr storniert und nur der vom Kunden geschuldete Betrag abgebucht wird. Darüber hinaus wird auch im Falle einer Stornierung der Bestellung diese temporäre Gebühr definitiv storniert. 


11.11 Sollte es aus irgendeinem Grund nicht möglich sein, den vom Kunden geschuldeten Betrag fristgerecht abzubuchen, wird der Vertrag nicht ausgeführt und die Bestellung storniert.

12. SCHRIFTLICHE MITTEILUNGEN

12.1

Geltende Gesetze schreiben vor, dass einige der Informationen oder Mitteilungen, die wir Ihnen schicken, in schriftlicher Form erfolgen müssen. Wenn Sie unsere Website nutzen, akzeptieren Sie, dass die Kommunikation mit uns hauptsächlich auf elektronischem Wege erfolgt. Wir werden Sie per E-Mail kontaktieren oder Ihnen Informationen durch Hinweise auf unserer Website zur Verfügung stellen. Für vertragliche Zwecke erklären Sie sich mit dieser elektronischen Form der Kommunikation einverstanden und erkennen an, dass alle Verträge, Hinweise, Informationen und andere Mitteilungen, die wir Ihnen elektronisch zur Verfügung stellen, den gesetzlichen Anforderungen an die Schriftform entsprechen. Diese Bedingung beeinträchtigt Ihre gesetzlichen Rechte nicht.


13. HINWEISE

13.1

Alle Mitteilungen, die Sie uns zukommen lassen, müssen an die folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: customercare@stellamccartney.com.


13.2

Wir können Sie entweder über die E-Mail- oder Postadresse benachrichtigen, die Sie uns bei der Bestellung angegeben haben, oder auf eine der in Klausel 13 oben genannten Arten. SMC wird Ihnen so schnell wie möglich nach bestem und angemessenem Bemühen antworten. Für den Nachweis der Zustellung einer Mitteilung genügt im Falle eines Briefes der Nachweis, dass der Brief ordnungsgemäß adressiert, frankiert und zur Post gegeben wurde, und im Falle einer E-Mail der Nachweis, dass die E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse des Empfängers gesendet wurde. 

14. ÜBERTRAGUNG VON RECHTEN UND PFLICHTEN

14.1

Der Vertrag zwischen Ihnen und uns ist für Sie und uns sowie für unsere jeweiligen Rechtsnachfolger und Abtretungsempfänger verbindlich.  


14.2

Sie sind nicht berechtigt, einen Vertrag oder Ihre Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung zu übertragen, abzutreten, zu belasten oder anderweitig darüber zu verfügen. 


14.3

Wir sind berechtigt, einen Vertrag oder unsere Rechte und Pflichten aus dem Vertrag jederzeit während der Laufzeit des Vertrages zu übertragen, abzutreten, zu belasten, unterzuvergeben oder anderweitig darüber zu verfügen.


15. EREIGNISSE AUSSERHALB UNSERER KONTROLLE

15.1

Wir sind nicht haftbar oder verantwortlich für die Nichterfüllung oder verspätete Erfüllung einer unserer Verpflichtungen aus einem Vertrag, die durch Ereignisse außerhalb unserer zumutbaren Kontrolle verursacht wird(Ereignis höherer Gewalt).  


15.2

Ein Ereignis höherer Gewalt umfasst jede Handlung, jedes Ereignis, jedes Nichtvorhandensein, jede Unterlassung oder jeden Unfall, die außerhalb unserer zumutbaren Kontrolle liegen, und umfasst insbesondere (ohne Einschränkung) Folgendes:

(a) Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen.

(b) Unruhen, Aufruhr, Invasion, Terroranschlag oder Androhung eines Terroranschlags, Krieg (ob erklärt oder nicht) oder Androhung oder Vorbereitung eines Krieges.

(c) Feuer, Explosion, Sturm, Überschwemmung, Erdbeben, Erdsenkung, Epidemie, Pandemie oder andere Naturkatastrophen.

(d) Unmöglichkeit der Benutzung von Eisenbahnen, Schiffen, Flugzeugen, Kraftfahrzeugen oder anderen öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln.

(e) Unmöglichkeit der Nutzung von öffentlichen oder privaten Telekommunikationsnetzen.

(f) Die Handlungen, Dekrete, Gesetze, Vorschriften oder Einschränkungen einer Regierung.


15.3

Unsere Leistung aus einem Vertrag gilt für den Zeitraum, in dem das Ereignis höherer Gewalt andauert, als ausgesetzt und wir haben für die Leistung während der Dauer dieses Zeitraums eine Nachfrist. Wir werden uns nach besten Kräften bemühen, das Ereignis höherer Gewalt zu beenden oder eine Lösung zu finden, durch die unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag trotz des Ereignisses höherer Gewalt erfüllt werden können.

16. VERZICHT

16.1

Sollten wir es zu irgendeinem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Vertrages unterlassen, auf der strikten Erfüllung einer Ihrer Verpflichtungen aus dem Vertrag oder diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen zu bestehen, oder sollten wir es unterlassen, eines der uns aus dem Vertrag zustehenden Rechte oder Rechtsmittel auszuüben, so stellt dies keinen Verzicht auf diese Rechte oder Rechtsmittel dar und entbindet Sie nicht von der Erfüllung dieser Verpflichtungen.


16.2

Ein Verzicht unsererseits auf einen Verzug stellt keinen Verzicht auf einen späteren Verzug dar.


16.3

Ein Verzicht unsererseits auf eine Bestimmung dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen ist nur dann wirksam, wenn er ausdrücklich als Verzicht bezeichnet und Ihnen schriftlich gemäß den Klauseln 12 und 13mitgeteilt wird.

17. TRENNBARKEIT

Sollte eine dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen oder eine Vertragsbestimmung von einer zuständigen Behörde für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar befunden werden, so wird diese Bedingung oder Bestimmung insoweit von den übrigen Bedingungen und Bestimmungen abgetrennt, die im vollen gesetzlich zulässigen Umfang weiterhin gültig sind.

18. GESAMTE VEREINBARUNG

18.1

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen und alle Dokumente, auf die in ihnen ausdrücklich Bezug genommen wird, stellen die gesamte Vereinbarung zwischen uns in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar und ersetzen alle früheren Vereinbarungen, Absprachen oder Abmachungen zwischen uns, ob mündlich oder schriftlich.


18.2

Jeder von uns erkennt an, dass sich keiner von uns bei Abschluss eines Vertrages auf irgendeine Darstellung, Zusage oder ein Versprechen des anderen verlassen hat, die bzw. das in den Verhandlungen zwischen uns vor dem Abschluss eines solchen Vertrages gesagt oder geschrieben wurde, es sei denn, dies ist ausdrücklich in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen festgelegt.


18.3

Keiner von uns hat irgendwelche Rechtsmittel in Bezug auf unwahre Erklärungen, die von der anderen Partei vor Vertragsabschluss mündlich oder schriftlich abgegeben wurden (es sei denn, diese unwahren Erklärungen wurden in betrügerischer Absicht abgegeben), und der einzige Rechtsbehelf der anderen Partei besteht aufgrund einer Vertragsverletzung, wie in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen vorgesehen.

19. UNSER RECHT, DIESE ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN ZU ÄNDERN

19.1

Wir haben das Recht, diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen von Zeit zu Zeit zu überarbeiten und zu ändern, um Änderungen der Marktbedingungen, die unser Geschäft betreffen, Änderungen der Technologie, Änderungen der Zahlungsmethoden, Änderungen der relevanten Gesetze und regulatorischen Anforderungen sowie Änderungen der Fähigkeiten unseres Systems zu berücksichtigen.  


19.2

Für Sie gelten die Richtlinien und Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die zu dem Zeitpunkt in Kraft sind, an dem Sie Produkte bei uns bestellen, es sei denn, eine Änderung dieser Richtlinien oder dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen ist gesetzlich oder behördlich vorgeschrieben (in diesem Fall gilt sie für zuvor von Ihnen aufgegebene Bestellungen), oder wir teilen Ihnen die Änderung dieser Richtlinien oder dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen mit, bevor wir Ihnen die Versandbestätigung zusenden (in diesem Fall haben wir das Recht, anzunehmen, dass Sie mit der Änderung der Allgemeinen Verkaufsbedingungen einverstanden sind, es sei denn, Sie teilen uns innerhalb von sieben Werktagen nach Erhalt der Produkte das Gegenteil mit).

20. COPYRIGHT UND WARENZEICHEN

20.1

Alle Rechte an den Inhalten unserer Website (Texte, Bilder, Videos, Stimmen, Programme usw.) liegen bei Stella McCartney Limited, mit Sitz in der 3 Olaf Street, London W11 4BE, Steuernummer und Handelsregisternummer 04169969. Keiner der Artikel, Fotos, Illustrationen usw. auf dieser Website darf ohne vorherige Genehmigung von Stella McCartney Limited verwendet werden.


20.2

Alle auf unserer Website verwendeten Warenzeichen und Dienstleistungsmarken gehören Stella McCartney Limited oder werden auf der Grundlage offizieller Rechte, wie z. B. einer Lizenz, verwendet. Ihre unautorisierte Verwendung ist nicht gestattet.


21. LINKS

21.1

Bei der Einrichtung eines Links zu unserer Website können wir den Link ablehnen, abhängig vom Inhalt der Website, von der aus verlinkt wird, und der Art der Verlinkung. Darüber hinaus übernimmt SMC keinerlei Garantie für den Inhalt der verlinkten Websites und ist in keiner Weise für Schäden verantwortlich, die durch eine verlinkte Website entstehen.

22. RECHT UND GERICHTSBARKEIT

22.1

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und somit auch die mit den Kunden abgeschlossenen Verträge unterliegen den italienischen Gesetzen (einschließlich des Gesetzesdekrets vom 6. September 2005, Nr. 206 "Verbrauchergesetz" - und insbesondere "Capo I, Titolo III von Teil III" - und des Gesetzesdekrets vom 9. April 2003, Nr. 70 "E-Commerce-Dekret") und müssen gemäß diesen ausgelegt werden.


22.2

Alle Streitigkeiten, die sich aus der Auslegung, der Gültigkeit und/oder der Ausführung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, unterliegen der zwingenden territorialen Zuständigkeit des zuständigen Gerichts des Wohnsitzes oder des Geschäftssitzes des Kunden.