Über Stella

„Stella McCartney wurde in London geboren und wuchs in England auf dem Land auf. Sie schloss ihr Studium an der Central St. Martins 1995 ab. Ihr Markenzeichen wurde elegant geschnittene Couture, natürliches Selbstbewusstsein und sexy Weiblichkeit, die schon in ihrer ersten Kollektion zu sehen waren. Nach nur zwei Kollektionen wurde sie 1997 zum Creative Director von Chloé in Paris ernannt und war sehr erfolgreich.

Im Oktober 2001 startete Stella McCartney unter ihrem Namen ihr eigenes Modehaus in einer 50/50 Joint Venture mit Kering Group. Sie zeigte ihre erste Kollektion in Paris im Oktober 2001. Die überzeugte Vegetarierin Stella McCartney verwendet weder Leder noch Pelze in ihren Designs. Ihre Kollektionen umfassen Ready-to-Wear für Frauen, Accessoires, Lingerie, Brillen, Parfums und Kidswear.

Stella McCartney verfügt über 51 eigenständige Läden, darunter im Soho in Manhattan, im Londoner Mayfair und in Brompton Cross, in West Hollywood in LA, im Pariser Palais Royal sowie in Mailand, Tokio, Shanghai und Peking. Ihre Kollektionen werden in über 77 Ländern über 600 Großhandelskunden, darunter Fachgeschäfte und Kaufhäuser, vertrieben und im Online-Verkauf in 100 Länder verschickt.

2003 debütierte Stella McCartney mit ihrem ersten Parfüm „Stella“. Zusätzlich zu ihrer Mainline Kollektion begann sie im September 2004 eine umfassende Zusammenarbeit mit adidas. Die von der Kritik sehr positiv aufgenommene Leistungssportkollektion „adidas by Stella McCartney“ entwickelte sich erfolgreich und umfasst nun mehrere athletische Disziplinen wie Jogging, Fitness, Yoga, Tennis, Schwimmen, Wintersport und Radfahren.

2008 startete sie ihr neues Dessous-Label mit anspruchsvollen Stilen, die die Bedürfnisse der modernen Frau widerspiegeln. Im Winter 2010 brachte Stella McCartney die Falabella heraus. Die Handtasche zeichnet sich durch ein geflochtenes Kettendetail aus und gehört seitdem zu den meistverkauften Artikeln der Designerin. Ebenfalls 2010 war Stella McCartney Kids an der Reihe, eine Kollektion für Neugeborene und Kinder bis zum 14. Lebensjahr, die den Geist und die Energie der Kinder von Heute erfasst. Seit 2011 werden alle Sonnenbrillen von Stella McCartney nach den umweltfreundlichen Prinzipien der Designerin hergestellt. Mittlerweile wurde das Angebot auf Korrekturbrillen und Modelle für Kinder erweitert.

Für die Olympischen Sommerspiele 2012 wurde Stella McCartney von adidas zum Creative Director von Team GB ernannt; zum ersten Mal in der Geschichte der Spiele entwarf ein führender Modedesigner die Bekleidung eines Länderteams über alle Disziplinen hinweg, sowohl für die Olympischen Spiele als auch für die Paralympics. Zu Feier von London 2012 präsentierte Stella McCartney eine einmalige Capsule Abendkollektion auf der London Fashion Week.

2016 ist ein weiteres großes Jahr für die Designerin: Im März hat sie ihr neues Parfum POP vorgestellt; authentisch, markant und frech, der Duft für eine neue Generation von Frauen. In diesem Sommer zeigte sie ihre erste komplette Bademodenkollektion mit natürlich femininen, selbstbewussten und modernen Designs ohne Kompromisse bei Funktionalität und Passform. Außerdem wurde die Modemacherin von Adidas erneut zur Kreativdirektorin für das Team Großbritannien bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio ernannt. In diesem Herbst wird sie nun mit ihrer allerersten Herrenmodekollektion unter ihrem gleichnamigen Label debütieren.

Stella McCartneys Engagement im Bereich Nachhaltigkeit zieht sich durch alle ihre Kollektionen, und die in dem modernen Unternehmen zum Ausdruck kommende Verantwortlichkeit und Ehrlichkeit ist Teil des Markenethos.

Keine weiteren Posts geladen
  • Free shipping on all orders